E-Bikes Fragen (FAQ’s)

Fragenkatalog E-Bike Akkus


Viele Informationen und Tips gibt es auf der Internetsite von ElektroBIKE


Frage: Wie groß ist die Reichweite mit einer Akkuladung?

Antwort: Die Reichweite einer Akkuladung eines E-Bikes hängt ab von:

  • Umweltbedingungen: Straßenbelag, Gelände (flach,bergig), Gegenwind/Rückenwind, Temperatur,
  • Motor: dem gewählten Unterstützungsgrad des Motors (50%, 150%, 200%, …)
  • Fahrrad: Reifenprofil, richtiger Luftdruck, schleifende Bremsen, gewählter Gang,
  • Fahrer: Gewicht des Fahrers, Unterstützung durch den Fahrer,
  • Akku: Ladezustand, Alter

Aus den vielen Faktoren läß sich ersehen eine genaue Reichweite ist nicht angebbar. Viele Hersteller geben maximal Reichweiten an, die jedoch nur unter Laborbedingungen erreichbar sind. Gehen Sie von maximal 75% der Angaben aus, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Sehen sie die Herstellerangaben zur Reichweite nur als einen Richtwert, nicht als garantierte Reichweite (Angabe 150km ist effektiv ca. 115km).


Frage: Wie lange hält der Akku?

Antwort: Die Lebensdauer eines Akkus hängt ab von

  • der Anzahl der Volladungszyklen,
  • die Pflege und Lagerung,
  • dem Lebensalter,
  • der Umgebungstemperatur

Die E-Bike Hersteller definieren die Lebensdauer eines Akkus mit 60% der Leistung eines neuen Akkus. Das heißt je nach Akkutyp 500 -1100 Volladungen (eine Volladung ist die Summe der Teilladungen bis eine Volladung erreicht ist;  2 Halbladungen = 1 Volladung).
Die Lagerungstemperatur sollte nicht zu kalt (unter -10°C) und vor allem nicht zu warm (über 40°C) sein.
Das Batteriemangement System (BMS) schaltet je nach Hersteller den Akku in einen Tiefschlafmodus wenn der Akku für den Betrieb zukalt oder zu warm geworden ist ( Herstellerabhängig ~ < 5°C, > 60°C ).

Die Lebenszeit beträgt bei normaler Nutzung im Duchschnitt etwa 3 – 6 Jahre.

Bsp. Reichweite des vollgeladenen Akkus im Durchschnitt ca. 80km, das entspricht bei 500 Volladungen ~ 40.000 km gesamt Fahrstrecke! Bei 6000km im Jahr (180Tage x 33km) sind das dann theoretisch ca. 6,5 Jahre Fahrvergnügen mit einem Akku. (Die Reichweite liegt dann etwa noch bei 30 – 40 km pro Akkuladung.)

Bei 1000 Ladezyklen  …  zweimal um die ganze Welt!


Frage: Was kostet ein neuer Akku?

  • Die Kosten für einen neuen Akkus liegt bei ca. 25% – 30% der Kosten des E-Bikes je nach Leistung des Akkus.
    Kosten E-Bike z.Bsp. 2500,00 € davon 25% -30% ergibt ca. 625,00 € – 835,00 €

Frage: Wieviel kostet das Laden des Akkus?

  • Akku 36V, 15Ah = 540 Wh
  • Strompreis ca. 30ct/kW
  • ergibt ca. 17ct pro Vollladung

Wenn man die Kosten mit dem Spritverbrauch beim Auto (nur Benzin) vergleicht ergibt sich folgendes Bild:

    • Pedelecreichweite ca. 80km pro Vollladung
    • Autoverbrauch ca. 8 l /100km bei 1,35€/l = 10,80 €
    • Sprit-Kosten Auto: 1km = 10,8ct

  • Stromkosten Pedelec 1km = 0,21 ct oder 0,21€ auf 100km

Frage: Warum kommt mein Partner mit seinem Akku weiter als ich?

Ihr Partner:

  • benutzt eine geringere Unterstützungsstufe
  • tritt mehr selbst mit
  • benutzt die Schaltung (kleinere Gänge) beim Anfahren und bei Steigungen
  • die Reifen haben einen höheren Luftduck
  • hat ein geringeres Gewicht
  • sitzt nicht so aufrecht wie sie

Für eine größere Reichweite nutzen sie eine geringere Unterstützungsstufe, schalten in einen kleineren Gang, überprüfen den Reifendruck (je nach Reifentyp 3,5 – 5 bar) und treten vorallem selber mehr mit.

Ein einfacher Test: Tauschen sie einmal bei der nächsten Tour den Akku oder das Fahrrad und vergleichen dann die Reichweiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.